Der Peugeot 208 ist in den ersten beiden Monaten des Jahres um 64,9% gestiegen.

Im Januar und Februar 2020 steigen die Neuwagenverkäufe in Neukaledonien, einem französischen Übersee-Archipel nordöstlich von Australien, im Jahresvergleich um 10,6 % auf 1.174 Zulassungen. Toyota (+48,3%) sieht seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr steigen und hält den Spitzenplatz der Marke im GJ2019. Dacia (+13,5%) ist auf #2 ebenfalls in hervorragender Verfassung, während Peugeot (-6,7%) weniger stark ist und das Podium komplettiert. Auch Nissan (+153,3%), Ford (+28,9%), Subaru (+28,1%) und Hyundai (+16,7%) übertreffen den Markt in den restlichen Top 10 deutlich. Im Modell-Ranking ist der Dacia Duster (- 18,3%) bleibt auf dem Archipel am beliebtesten, gefolgt vom Peugeot 208 (+64,9%) und Toyota Hilux (+29,7%). Auch der Hyundai Tucson (+200%), Dacia Sandero (+105,6%), Subaru XV (+61,1%), Toyota Yaris (+48%) und Renault Clio (+32,3%) glänzen in den Top 10.

Vorheriger Beitrag: Neukaledonien (Frankreich) Gesamtjahr 2019: Toyota legt um 20,2% zu, Dacia Duster erobert Spitzenposition im Markt zurück – 5,5%

Vor einem Jahr: Neukaledonien (Frankreich): Dacia führt, Duster auf 11,8 % Anteil

Vollständige Januar-Februar 2020 Top 30 aller Marken und Top 30-Modelle unten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here